Neubezug WG-Zimmer

Für den Neubezug eines WG-Zimmers wurde zunächst das Bagua über den gesamten Grundriss aufgelegt, um die Sektoren (Himmelsrichtungen) des Zimmers (schwarz umrandet) zu berücksichtigen. Dies wird auch genutzt für die Farbgestaltung.

Unterbagua Zimmer

Die Gesamtwohnung zeigte einen länglichen Grundriss. Beim Auflegen des Unterbaguas auf das Zimmer, das bezogen werden soll, erkennt man die nahezu quadratischen und damit harmonische Form, bei der alle acht Baguasektoren gut ausbalanciert sind.

Vorher

Die Idee des Kunden zur Möblierung nutzt den schönen großen Raum nicht optimal und der Qi-Fluss fließt von der Tür aus ungebremst zum Fenster.

Raumgestaltungsempfehlung

Mein Vorschlag leitet das Qi durch das Zimmer und unterteilt das Zimmer in die Bereiche Schlafen (Yin) und Arbeiten (Yang).

3D-Draufsicht