Raumgestaltung mit Feng Shui

Feng Shui ist eine Jahrtausende alte, chinesische Wissenschaft vom Leben im Einklang mit der Umgebung. Den größten Teil von Feng Shui macht also das Landschafts-Feng Shui aus: wie und wo ist ein Haus positioniert, wie fließt das Qi um das Haus.

Der Innenbereich zapft die Energien der Umgebung an. Wie ist der Qi-Fluss in den Raum hinein und im Raum? Ist ein Ausgleich von Yin und Yang erforderlich? Ist ein Ausgleich der Elemente erforderlich,  um ein harmonisches Gleichgewicht zu schaffen?

Meine Aufgabe als Feng Shui Beraterin ist, die Feng Shui Formeln anzuwenden, die Energien zu erkennen und zu bewerten.

Das klassische Feng Shui basiert immer auf den Himmelsrichtungen. Bereits die Ausrichtung und die Form deines Grundrisses kann einige Hinweise über dein Leben geben.  Vielleicht hast du schon ein konkretes Thema, hast kurzfristige oder langfristige Ziele oder bist einfach daran interessiert, dein Zuhause harmonischer zu gestalten?

Mit der Auswertung deines Geburtsdatums kann ich Rückschlüsse ziehen, welches die wichtigsten Wohnbedürfnisse wie beispielsweise Sicherheit, Rückzug, Ruhe oder Geselligkeit für dich sind und welche Farben und Formen dir guttun.

Zusätzlich kenne ich einige Faustregeln und Grundlagen der Innenarchitektur, unabhängig vom Einrichtungsstil. Kleine Änderungen können einen großen Unterschied im Gesamteindruck erzielen. Manchmal hilft die pure Mathematik des „Goldenen Schnitts“ (harmonische Proportionen) oder die Anwendung gültiger Farbkreisharmonien nach Itten (harmonische Kombinationen) und eben nicht nur das „Bauchgefühl“ für Inneneinrichtung.

Neugierig auf Feng Shui geworden?

Ausmisten

„Wenn du loslässt, hast du zwei Hände frei.“, lautet mein chinesisches Lieblingssprichwort.

Ausmisten ist für mich einer der wichtigste Schritte zum Wohlfühlen im eigenen Zuhause, aber auch am Arbeitsplatz. Es gibt dir wieder Luft zum Atmen, schärft deinen Blick für die wichtigen Dinge, hebt die Laune und die Energie und vieles mehr.

Oder musst oder willst du dich verkleinern? Beginnt ein neuer Lebensabschnitt?

…vielleicht brauche ich es irgendwann …es ist zu wichtig (emotionaler Wert, Familiengeschichte) …es war zu teuer …irgendwann habe ich mehr Platz …ich habe keine Zeit zum Ausmisten …das gehört gar nicht mir … Statussymbol …Sicherheits- und Besitzdenken…

Es gibt Dinge, die schön sind, die du liebst, die du unbedingt behalten willst. Und es gibt Dinge, die das Leben einfacher machen und daher auch bleiben können. Dazwischen gibt es aber ganz viele Dinge, bei denen loslassen besser sein kann. Und auch das Ordnunghalten ist einfacher: weniger Zeug … mehr Zeit. 

Ich unterstütze dich dabei, den Mut aufzubringen, dich von Überflüssigem zu trennen.